Samstag, 26. April 2008

Hans auf YouTube

Dieser Bewerbungsfilm wurde Anfang 2008 gedreht. Björn Lefers hat sich damit bei der HFF Konrad Wolf, bei der dffb beworben sowie bei der Filmhochschule Ludwigsburg. Bei den Schwaben hat es geklappt und er ist zur Aufnahmeprüfung eingeladen worden.

Nachdem ich schon einige Studenten bei ihren Übungen unterstützt habe kann ich die Absagen beim besten Willen nicht verstehen, da bei diesem Kurzfilm sehr konzentriert und zielstrebig gearbeitet wurde. 

Klappt es in Ludwigsburg nicht verstehe ich die Welt nicht mehr, da ich bei den dortigen Studenten einige meiner katastrophalsten Drehs mit erlebt habe.
So, und nun viel Spaß!

Film ab!


Freitag, 18. April 2008

Aussicht und Kunst 3

Um wieviel schöner ist da nicht mein zweites Zimmer gewesen.

Ruhig und am späten Nachmittag ein wenig Sonne.

Aber wie sooft im Leben kommt man vom Regen in die Traufe. Unser begnadeter Geiger Dragan hatte das Zimmer neben mir, was an und für sich nicht tragisch währe hätte er nicht seit vier Wochen ein neue Leidenschaft - Trompete spielen!!!!
Seine Fortschritte die er seit den Tagen im Spiegelzelt gemacht hat sind schon beachtlich aber nach zwei Stunden war ich durch und habe mich das ein oder andere mal aus meinem Hotelzimmer verdrückt. Ach, was bin ich doch verständnisvoll.






Aussicht und Kunst 2

Das Musical "Cabaret" hat mir mein erstes Gastspiel ever beschert und dann auch noch in der heimlichen Hauptstadt München in der ich so wichtige Menschen wie Freund D und M kennengelernt habe, aber das ist eine andere Geschichte.

Spielort ist das Deutsche Theater in der Schwanthaler Straße.

Untergebracht sind wir alle im

GHOTEL
Baaderstr. 88-90

80469 München


Und hier nun der Blick aus dem Fenster. Unter meinem Zimmer befand sich die Tordurchfahrt zum Hinterhof und alle 2 Tage hat sich die Münchner Müllabfuhr sich schon morgens sehr laut bemerkbar gemacht. Dies war aber nicht die einzige Lärmquelle. Wie Tordurchfahrten nun einmal beschaffen sind liegt sehr viel Kopfsteinpflaster davor und Hotelgäste sind meist mit Trolleys ausgerüstet. Diese Kombination macht ein schlafen nach 6:30 Uhr fast unmöglich.

Hier nun die Bilder.



Donnerstag, 17. April 2008

Aussicht und Kunst 1

Aussicht und Kunst wird eine unregelmäßige Reihe von An- und Ausblicken von Hotels in denen ich nächtige.

Hier der Blick aus meinem Hotelfenster am 6.Dezember 2007 und die unvermeidliche Kunst an der Wand,
Hotel Stefanie, Türkenstr. 35, 80799 München









Dienstag, 15. April 2008

Surfen in der Einsamkeit

Ich bin völlig von den Socken. Surfen im 61iger ist ja der echte Knaller. Ich frage mich ja nun wirklich wie ich so über die Jahre hinweg alleine vor mich hin surfen konnte. So abgeschieden von der Welt. Wie überaus kommunikativer ist es doch hier in München umgeben von hübschen Frauen. Kann den Freund D nun viel, viel besser verstehen.

Montag, 7. April 2008

60 seconds

video