Samstag, 30. November 2013

Aus und vorbei....


....ist es noch nicht, aber dies ist ein untrügliches Zeichen das sich die 30TageKunst dem Ende zu neigen.

Heute noch die wunderbare Liebeserklärunge an mein/unser Berlin von Victor Schefé "B.i.N. Berlin im November"!


Ich verneige mich vor allen Teilnehmern und sage Danke und freue mich auf das Programm 2014.

Freitag, 29. November 2013

Donnerstag, 28. November 2013

ODD Thursday


Friday!


Mittwoch, 27. November 2013

Freischalten....

...von negativer Kritik an dem was ich mache oder poste ist für mich keine Schwierigkeit. 

Schwierig für mich wird es wenn ich nicht nachvollziehen kann wer mir positive oder auch negative Kriktik in die Kommentarspalte schreibt.

Also für die Zukunft, wenn Du möchtest das Dein Kommentar sichtbar werden soll dann zeig Dich und alles ist gut. 

Ich freu mich drauf.

P.S. Noch dazu mit so einem schönen Pseudonym.....lädt förmlich zum Bommeln ein.

Dienstag, 26. November 2013

Sharing


Teilen....

...ist das Motto der morgigen Abends bei 30TageKunst2013.
Nehme gerne noch Vorschläge mit ins Programm auf.


Montag, 25. November 2013

Himmel über Berlin


TAG 25



Heute habe ich das Vergnügen mit Dimitri Hartmann "Thomas Bernhard / Siegfried Unseld - der Briefwechsel" zu lesen. 

Noch fünf Tage und dann sind die 30TageKunst2013 auch schon wieder Geschichte.

Ein kurzes Resümee lautet, geil war es wie jedes Jahr aber durch RadioEins hat die Veranstaltungsreihe etwas mehr Beachtung gefunden und ich freue mich auf die Zusammenarbeit im nächsten Jahr.

Das "Energieloch" ist durchschritten und für die nächsten fünf Tage heißt es noch einmal 

KEEP GOING AND KEEP IT HIGH!

Samstag, 23. November 2013

Offiziell


Jetzt haben alle unterschrieben.

Special place to be....


Freitag, 22. November 2013

Me & NSA - GOOGLE

Da freut sich der Hans!

Es klickt und klickt und klickt und klickt und klickt.......

Guggt nach und sieht das........




F I C K T euch ins Knie, ihr Wixxer.

P.S. Der Russe mischt jetzt auch mit.
Was macht eigentlich der Chines? 

Graffiti Schorsch

45 Jahre


The Beatles - Happiness is a warm gun von fabfourever

ODD Thursday


Donnerstag, 21. November 2013

Thursday!


...soll ja Menschen geben die das nicht wissen tun.

Verpaßt.

...und ich sag noch zu Blume, acht Klicks und dann sind es 50.000.

Dreh mich um und schwupp die wupp sinds jetzt 50.025.

Da sag ich Danke!



Blow your horn!


Mittwoch, 20. November 2013

Beastie me


...und wer noch ein wenig Zeit hat....

.......


Dienstag, 19. November 2013

Love interest....

Erstes Aufeinandertreffen.....

....und dann habe ich Gänsehaut.

Ich betrachte Dich.

Gehe nah an Dich ran.

Berühre Dich.

Lausche der Geschichte...nein, den Geschichten die Du zu erzählen hast.

Von New York, Tokyo, Rom, Rio und und und......




Hätte nie gedacht das ein Musikintrument bei mir solche Gefühle auslösen kann.

Du bist Teil der Musikgeschichte und am Donnerstag wirst Du wieder von George Kranz bei 30TageKunst2013 im orangelab zum Klingen gebracht.


Yeah!



Rope Dancer


Sonntag, 17. November 2013

Nicht allein....

...bin ich mit dieser Frage.


Live aus dem orangelab

17. November: Zwei auf EINS (9.00 bis 12.00 Uhr)

18. bis 21. November: radioeins von 13.00 bis 16.00 Uhr

22. November: Schöne Woche (13.00 bis 18.00 Uhr) mit Robert und Volker


Samstag, 16. November 2013

Es ist genau das.....


...wonach es aussieht.

Party im SonnenWolkenHeim.

Sprachlos...

....ist der Hans ja selten, aber heute.....

Es ist spannend.

Es bleibt spannend.

So, stay tuned!


Freitag, 15. November 2013

TAG 15



Halbzeit!

Bergfest!

Bin müde!

....und jetzt noch radioeins.....

Coole Sache, das!

Heute Abend mein guter Freund Hansa Czypionka 

 
Keep going!

Keep it high!



Friday!


Donnerstag, 14. November 2013

ODD Thursday


Mein Baby fliegt.

Ab morgen 13 Uhr sendet radioeins aus dem orangelab.



Roses for a blue lady....BLUE????


....und sie hat die schön.

Mittwoch, 13. November 2013

Geheimnisverrat!


Zentrales Thema heute bei 


und bis 19 Uhr total geheim!

Nennt mich Schnohdähn.

...scheeee wars.


Dienstag, 12. November 2013

Heit auf'd Nacht......

Polyamorie

.....ist ein alter Hut.

Wer Lust hat mehr darüber zu erfahren, klickt hier.







Keep going 
and 
keep it high.

Happiness.....


....yes, it is!

Montag, 11. November 2013

700


Proben ist was für....


"Recherche im Reich der Sinne"

Tag 11


Sonntag, 10. November 2013

Love ist in the Air


Christian Steiffen ist der Künstler, den unser Land in dieser schwierigen und orientierungslosen Zeit braucht. Sein übernatürliches Selbstbewusstsein und sein klares Weltbild können Hoffnung und Vorbild sein, Halt und Trost spenden. In seinen Texten ist er oft schonungslos, auch sich selbst gegenüber! Mit Hymnen wie "Ich hab' die ganze Nacht von mir geträumt", "Sexualverkehr" und "Eine Flasche Bier" hat er sich schon zu Lebzeiten unsterblich gemacht. Und wenn er sagt: "Ich fühl´ mich Disco!", dann tut er es auch!

Eins geht noch....





Zufall???

Dating!

Samstag, 9. November 2013

Probe V: "Recherche im Reich der Sinne"

RAYMOND QUENEAU: Hat Aragon Neigung zum Fetischismus?

LOUIS ARAGON: Ich halte mich für einen Fetischisten, insofern als ich eine Menge Gegenstände mit mir herumtrage, denen ich Bedeutung beimesse und di ich immer in Reichweite haben muß.
...

RAYMOND QUENEAU: Was hält Noll vom Fetischismus?

MARCEL NOLL: Ich bin in sehr großem Maße Fetischist. Ich habe alle möglichen Objekte bei mir zu Hause.

ANDRÉ BRETON: Das sit doch kein Fetischismus, das ist Sammelleidenschaft.

MARCEL NOLL: Ich masturbiere nicht vor einem Objekt, das von einer Frau stammt.

GEORGES SADOUL: Ich habe mich bisher weder mit Fetischismus noch mit einer Sammelleidenschaft abgegeben.

MARCEL DUHAMEL: Ich habe fetischistische Neigungen.

Want boiled egg!

Freitag, 8. November 2013

Probe IV: "Recherche im Reich der Sinne"

GUI ROSEY: Ist der Orgasmus bei der Frau intensiver als beim Mann? Breton?

ANDRÉ BRETON: Weniger intensiv.

PAUL ELUARD: Weiß nicht.

YVES TANGUY: Weniger heftig, aber länger andauernd.

GUY ROSEY: Viel heftiger und viel länger. Reihenfolge der bevorzugten Liebkosungen für Eluard (zuerst eine Frau, die er noch nie gehabt hat)?

PAUL ELUARD: Keine. Daß sich die Frau meine Liebkosung gefallen läßt. Die Brüste.

GUI ROSEY: Meine Fresse! Egosit. Wenn Breton mir gestattet, daß ich ihm dieselbe Frage stelle.

ANDRÉ BRETON: Keine. Initiative der Frau.

YVES TANGUY: Der Anus + ...... .


01.01.2014


Himmel über Berlin


Donnerstag, 7. November 2013

ODD Thursday


BLUME!


Auf die Frage was ich gerade mache...


....ist das die Antwort.

Danke


Mittwoch, 6. November 2013

Dienstag, 5. November 2013

Probe II: "Recherche im Reich der Sinne"

André Breton: Was denkt Max Ernst über das Zusammenwohnen mit einer Frau, die man liebt?

Max Ernst: Man kann mit einer Frau zusammenwohnen unter der Voraussetzung, daß man sie liebt. Ich glaube, daß das ständige Zusammenleben mit einer Frau in keiner Weise die Liebe vermindert, angesichts der Tatsache, daß ich die "Frage der Monogamie" voll und ganz bejaht habe.

Time/Breath




I will.

Montag, 4. November 2013

Lesung IV


....so heftig wird es bei uns heute nicht zugehen.

Anklina Dahlems Geschichten sind herzzerreißend , traurig, schön und ein bißchen skurril.
Wer es heute verpaßt im orangelab bei 30TageKunst2013 uns zuzuhören, der hat noch zweimal im Dezember die Möglichkeit uns zu lauschen wenn wir  

"In der Ferne taucht der Oktopus" 

lesen werden.

Suche Frau mit TV-Empfangsgerät


6 Jahre Hans in der Stadt







need more cowbell from nicemusicltd on Vimeo.


Sonntag, 3. November 2013

Probe: "Recherche im Reich der Sinne"

RAYMON QUENEAU: Was denkt Aragon über den Gebrauch von Kondomen?

LOUIS ARAGON: Davon habe ich eine sehr kindliche Vorstellung. Ich glaube, so was kann man in der Apotheke kaufen.

ANDRÉ BRETON: Wohl eher in einer Drogerie.

RAYMOND QUENEAU: Komisch, ich habe genau dieselbe Vorstellung wir Aragon.

LOUIS ARAGON: Lassen wir das. Benutzt jemand unter uns Gegenstande als erotische Stimuli?

Einstimmiges Nein

Sunday Morning


....toll einfach toll.....
...viel zu viel Platz im Bett....
DOOF 
Richtig DOOOF.

Samstag, 2. November 2013

First Time





























Ich beobachte ihn genau.
Er sitzt da.
Die Augen geschlossen.
Sein Gesicht ist faltig.
Mitte Ende 70.
Rechts von ihm sitzt seine Partnerin.
Sie leben in Kopenhagen.
Sind die ganze Strecke für 2:30 Minuten gefahren.
Was jetzt kommt ist einzigartig.
Kommt nie wieder.
Stille im Raum.
Demetrios setzt seine Oboe an.
Galya schlägt die erste Taste an.
Und dann hören wir alle das was er im Kopf hatte.
Wir hören es genau wie er zum ersten Mal.
Dieses lachende Gesicht, dieses strahlen der Augen
Ja, genau dafür und für nichts anderes mache ich 30TageKunst!

Lieber Timothy Baxter

Ich verneige mich!

P.S. Als spontane Zugabe haben sie es noch einmal gespielt und das war dann unbeschreiblich.....all die Anspannung war von Demetrios und Galya abgefallen!

Das orangelab schwingt nach.

Samstags.....


.....alleine im Bett aufwachen ist DOOF.

Freitag, 1. November 2013

Gasho


Lesung III


Movember


Echte Kerle geh'n zum Arzt wenns zwickt.